Rohr-Metalldetektor

Der geschlossene Rohr-Metalldetektor mit runder Durchlassöffnung wird überwiegend in Rohrleitungen (Freifall, Flug- oder Pumpförderung) integriert und zur Untersuchung von Schüttgütern, Fasern oder flüssigen/pastösen Produkten eingesetzt. Er detektiert alle magnetischen und nicht-magnetischen Metallverunreinigungen (Stahl, Edelstahl, Aluminium, usw.) – selbst wenn diese im Produkt eingeschlossen sind. Wird ein Metall erkannt, kann eine Signaleinrichtung bzw. ein Separiersystem angesteuert werden oder es wird ein Signal an die Prozesssteuerung gesendet.

Die Vorteile des Höfelmeyer Rohr-Metalldetektors sind:

  • Detektiert magnetische und nichtmagnetische Metallverunreinigungen auf höchstem Niveau
  • Reduziert Kosten bezüglich Maschinenschäden und Produktionsausfällen
  • Sichert die Produktqualität
  • Schützt vor Reklamationen
  • Amortisiert sich in kürzester Zeit

 

 

→ Spezifikationen als PDF


Sammeln Sie Themen für Ihre Kontaktanfrage

Zum Kontaktformular