Abfüllsystem mit Rohr-Metalldetektor

Anforderung

Unser Kunde, ein Gewürzhersteller, brauchte eine platzsparende Lösung, die sowohl einen Abfüllprozess realisiert, als auch eine Inspektionslösung. Dabei galt es, eine Lösung zu finden, die effizient mit den Rohstoffen arbeitet.

Lösung

Wir haben eine Kombilösung von Abfüllsystem mit einem Rohrmetalldetektor entwickelt, die diese Anforderungen erfüllt. Dieses System kommt bei gut fließfähiger Bulkware zum Einsatz. Eingebettet in die vorhandenen Rohrleitungssysteme füllt die Kombianlage u. a. Pulver, Granulate, Fasern und Schnitzel direkt in die Groß- oder Kleingebinde ab. Gleichzeitig kontrolliert sie auf kleinste magnetische und nicht-magnetische Metallverunreinigungen. Die Separation vor der Abfüllung garantiert eine rohstoffschonende Ausschleusung. Das System kann an Gebinde wie Säcke, Big Bags, etc. angepasst werden. Für besondere Flexibilität sorgt eine in Arbeitsposition abklappbare Wägebrücke für Kleingebinde, die optional mit einer zusätzlichen Bodenwaage oder Durchfahrwaage für Großgebinde kombiniert werden kann.

Die Waagenapplikation bildet den Abfüllprozess ab und steuert Abfüllorgane an. Bei erreichtem Füllgrad stoppt die Abfüllung vollautomatisch. Ebenso ist ein manuelles Befüllen möglich. Der Austausch mit übergeordneten Systemen ermöglicht komplexe Rezepturen sowie kurzfristige Änderungen von Fertigungsaufträgen, sowie ein zuverlässiges Datenmanagement mit lückenloser Protokollierung und Rückverfolgbarkeit.

Abfüllsystem mit Rohr-Metalldetektor

Die Vorteile sind:

  • Frühzeitige, partielle Metalldetektion
  • Dadurch kann das bisher gefüllte Gebinde weiter verwendet werden
  • Abfüllung von Groß- und Kleingebinde in einem System
  • Vollautomatischer Abfüllstopp
  • Datenaustausch mit übergeordnetem System